Archiv der Kategorie: Unsere Treffen

Treffen des Team Stundentakt am 22.04.15

Wir die Mitglieder des Team Stundentakt Schnelldorf der Initiative Reaktivierung Jetzt! trafen sich am Donnerstag den 22.04.15 in der Restauration zur Eisenbahn (Gasthaus Hiller) in Schnelldorf.

Nachdem wir in den letzten Wochen einige Briefe an verschiedene Politiker, Firmen und Organisationen versendet wurden, tauschten wir uns zu den eingegangenen Antworten aus. In den Briefe wurden von unserer Seiten aus, vor allem um eine mögliche Unterstützung zur Erreichung des Stundentakt Schnelldorf geworben.Wir zeigten uns enttäuscht über machen Antwortbriefe. Zum Ende wurde über das weitere Vorgehen und die nächsten Aktivitäten gesprochen.

Die Initiative Reaktivierung Jetzt! hält an Ihrem Ziel fest, dass Schnelldorf in möglichst kurzer Zeit, zwischen 5:00 Uhr und 23:00 Uhr, Züge im Stundentakt halten. Schnelldorf gehört zu einigen wenigen Stationen in Bayern die sich mit dem Zwei-Stundentakt begnügen müssen. Das muss sich ändern.

Die Mitglieder Initiative Reaktivierung Jetzt! sind sich darüber einig, dass es nicht zu akzeptieren ist dass die Verantwortlichen Poltiker bei der Verkehrskonzeption für unsere Region, eine virtuelle, im wahren Leben nicht vorhandene, Grenze zwischen Bayern und Baden-Württemberg definieren. Für die Menschen die hier leben gibt es diese Grenze nicht!

Treffen des Team Stundentakt am 04.12.14

Am Donnerstag den 04.12.14 trafen wir uns in die Restauration zur Eisenbahn (Gasthaus Hiller) in Schnelldorf. Es ging um die Aktivitäten Rund um den Stundentakt Schnelldorf. Neben  einem kurzer Rückblick auf die bisherigen Aktivitäten, haben wir den aktuellen Stand der Unterschriften für den Stundentakt Schnelldorf ermittelt. Mit 1420 Unterschriften hatte keiner gerechnet und alle neun Anwesenden zeigten sich begeistert über die Anzahl der Unterschriften.

Als besonderen Gast konnten wir Manfred Wallisch begrüßen. Er hat uns die Frage:
Wie hat das 2002 mit der Reaktivierung der Station Schnelldorf eigentlich geklappt? – beantwortet. Zum Schluss haben wir über das weiteres Vorgehen gesprochen.